Datenschutzverordnung (DSGVO)

DSGVO

Liebe Damen und Herren, Klienten, Shiasu – Interessierte & Menschen, die sich auf meine Website verirrt haben,

Bei mir gibt es grundsätzlich Achtsamkeit in großen Mengen, Wertschätzung und ein respektvolles Miteinander.

Um dieses respektvolle Miteinander zusätzlich zu gewährleisten, gibt es auch den Datenschutz, den ich schon vor der mit 25. Mai 2018 in Kraft tretenden EU-Datenschutz-Grundverordnung zur Vereinheitlichung und Stärkung von Sicherheit und Schutz personenbezogener Daten, mit größter Sorgfalt gelebt habe.

Um dieser Anforderung der neuen Verordnung korrekt gerecht zu werden und sie umzusetzen, kläre ich im Erstgespräch ausführlich auf und mit Hilfe eines Formulares werden Sie gebeten, über Ihre Daten Grundlegendes festzuhalten. Ich verarbeite Ihre persönlichen Daten ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003)

Meine Website verwendet weder Cookies noch Web-Analyse-Tools. Zu diesem Punkt der Verunsicherung kann ich beruhigen und sie können entspannt weiter Informationen über Shiatsu in meiner Website lesen.

Für Fragen stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung. Schreiben Sie mir, kommen Sie zur Shiatsu Stunde vorbei und wir klären auch diese magische neue Verordnung der DSGVO!

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.